Das 64-seitige Spielzeitheft des Schlosstheaters Celle für die Spielzeit 17/18 lag auf mehreren kreativen Ebenen in meinen Händen. Auf der einen Seite entwickelte ich ein visuelles Konzept, das das analoge Momentum des Theaters in beinah haptische Foto-Elemente übersetzt, die die Atmosphäre des jeweiligen Stückes illustrierten. Ich habe dies erreich, indem ich diese Elemente ausdruckte, dann aus dem Papier riss und letztlich wieder einscannte.

Auf der anderen Seite lag die Fotografie der Schauspieler-Porträts in meinen Händen. Zusammen erforschten wir die Räume des Theaters und des Barockschlosses, in dem es liegt. Mein Ziel war, dass die Personen sich mit den Räumen identifizieren, diese übernehmen und zu ihrer Bühne machten.

In Reihenfolge: Gintas Jocius, Tanja Kübler, Irene Benedict, Niklas Hugendick, Natascha Heimes, Thomas Wenzel, Alex Friedland, Johanna von Gutzeit, Marius Lamprecht, Johann Schibli, Johanna Marx, Katrin Steinke Quintana